Flexibel mit Mobilfunk

Ein Mobilfunkanschluss bedeutet freie Router- und Standortwahl und Fallbackoptionen. Erfahren Sie hier alles Wissenswerte zu Mobilfunk:

Schnelles und zuverlässiges Internet, egal wo Sie sind

Gerade wenn Ihre Kunden einen weiteren Standort vernetzen möchten oder die Art des Anschlusses vor Ort nicht näher bekannt ist, empfiehlt sich die einfache Verbindung per Mobilfunk mit einer FRITZ!Box LTE oder FRITZ!Box 5G.
Dabei benötigt die FRITZ!Box nur eine SIM-Karte mit einem entsprechenden Tarif und eine Steckdose: schon verfügt Ihre Kundschaft über eine stabile Internetverbindung.

Die aktuellen Mobilfunk-Standards sind LTE und 5G, wobei 5G die neuste Generation ist und auf das bestehende LTE-Netz aufbaut. 

Mobilfunk ist ein sogenanntes "Shared Medium". Das bedeutet, dass alle Mobilfunkteilnehmer einer Mobilfunkzelle die dort verfügbare Datenrate miteinander teilen. Mit LTE können mittlerweile Geschwindigkeiten über 1 Gbit/s erreicht werden. Mit 5G springt die Geschwindigkeit noch weiter in die Höhe: Bis zu 10 Gbit/s sind möglich – ideal für Echtzeitanwendungen, wie Online-Gaming, Virtual Reality, Event-Videoübertragungen oder Videokonferenzen. Da 5G auf dem bereits bestehendem LTE basiert, kann das Netz schnell und kostengünstig aufgebaut werden. 

Mehr Flexibilität durch die Wahlfreiheit

Erreichen Sie mehr potenzielle Kunden mit den Mobilfunklösungen von FRITZ!. Da das Funknetz über die Mobilfunkmasten im Land ausgestrahlt wird, ist Mobilfunk auch an vielen Orten verfügbar, wo andere Funktechnologien, wie DSL oder Kabel nicht mehr nutzbar sind.

Alle aktuellen FRITZ!Box-Modelle für DSL und Kabel können mit einem Mobilfunkstick ausgestattet werden. Ein bereits integriertes LTE-Modem hat die FRITZ!Box 6890 LTE, die FRITZ!Box 6850 LTE und die FRITZ!Box 6820 LTE.

Ein integriertes 5G-Modem hat die FRITZ!Box 6850 5G.

Nutzen Sie Mobilfunk als zusätzliche Absicherung

Durch eine Baustelle ist plötzlich der DSL-Anschluss nur noch sporadisch verfügbar? Dann verwenden Sie in dieser Zeit zusätzlich Mobilfunk über die FRITZ!Box, um weiterhin erreichbar zu sein. Der sogenannte Fallback kann an allen FRITZ!Box-Modellen eingestellt werden, die mit einem zusätzlichen Mobilfunkstick betrieben werden oder die ein integriertes LTE- oder 5G-Modem haben.

Die FRITZ!Box wechselt bei dem Ausfall der primären Internetverbindung automatisch auf den alternativen Internetzugang. Mit der FRITZ!Box 6890 LTE ist sogar der Parallelbetrieb möglich, bei der beide verfügbaren Internetverbindungen gekoppelt werden. Im Video erfahren Sie, wie der Fallback und der Parallelbetrieb an der FRITZ!Box 6890 LTE funktioniert: 

Die FRITZ!Box 6890 LTE bringt Highspeed-Internet über den Mobilfunk. Egal, wie Ihr Netzempfang gerade ist – die FRITZ!Box 6890 LTE holt von UMTS bis LTE immer die optimale Geschwindigkeit heraus. Auch am DSL-Anschluss können Sie die FRITZ!Box einsetzen, LTE dient hier als Fallback, wenn es mit der DSL-Verbindung einmal hakt.

Mehr Informationen

Die FRITZ!Box 6850 5G versorgt Ihr Heim- oder Büronetz mit Highspeed-Internet nach dem neuesten Mobilfunkstandard 5G. Schnellste Downloads und verzögerungsfreier Streaming-Spass sind jetzt kabellos möglich. Verwenden Sie Ihre FRITZ!Box 6850 5G als Tor ins Internet auf Wunsch an mehreren Standorten, zum Beispiel im Büro oder in der Ferienwohnung.

Für alle Mobilfunknetze ist die FRITZ!Box 6850 5G zukunftssicher ausgestattet. Sie unterstützt neben 5G und LTE auch UMTS/HSPA+.

Mehr Informationen

Sie haben Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme über das Kontaktformular oder über Ihren Anruf.
Für die Kontaktdaten Ihres persönlichen Ansprechpartners oder Ihrer persönlichen Ansprechpartnerin loggen Sie sich bitte ein.

Kontakt

Marktauswahl