1998 - Die erste AVM Roadshow

< vorheriger Artikel
Artikel 1 von 9

Die Geburtsstunde einer Erfolgsstory

Die erste Roadshow im Jahr 1998 war der Beginn einer erfolgreichen Veranstaltungsreihe exklusiv für den Fachhandel. Neben der Öffnung des Festnetzmarktes hielten die Branche vor allem drei Dinge in Atem:

  • Die Anzahl der Telefonzellen in Deutschland sinkt, die Anzahl an SMS-Nachrichten steigt
  • Microsoft wird vorgeworfen, Netscape zu verdrängen. Die "Browser Wars" beginnen und Netscape wird von AOL gekauft.
  • Nokia bringt mit dem 5110 das erste massentaugliche Handy auf den Markt.

Aber was ist davon geblieben?

  • Telefonzellen gibt es nicht mehr, SMS und Festnetz bald auch nicht mehr.
  • Netscape und AOL sind längst in Vergessenheit geraten. (Wer noch CDs mit 60 Freiminuten gehortet hat - die können weg!)
  • Und Nokia... okay, das könnte nochmal was werden.

Was aber über diese lange Zeit bestehen blieb: Die AVM Solutions Tour

Zum Jubiläum gehts in 20 Städte

Und das wird gefeiert! Dieses Jahr besuchen wir nicht wie üblich 18, sondern 20 Städte. Und wem gerade die Finger ausgehen: Lassen Sie die Socken an und die Zehen wo sie sind. Denn ja, wir sind laut Kalender zwar im 21. Jahr, aber durch eine einjährige Pause ist es die 20. Tour.

Im Herbst ist es wieder soweit. Anlass für uns, einen Rückblick auf 20 Jahre voller Breitband und Internet zu werfen.

High-Performance ISDN

1998 gab es vor allem ein Thema, dass die Branche bewegte: ISDN. Und wenn eine Firma für "High-Performance ISDN" stand, dann AVM. Die FRITZ!Card USB und "Windows 98 ready" waren die Top News - nicht nur auf der CeBIT, sondern auch auf der CeBIT Home und der Systems.

ISDN war aber vor allem noch ein Business-Thema. Demzufolge standen bei der Solutions Tour Schwergewichte wie der ISDN Access Server und der NT MPRI mit Netways auf der Agenda. Und was da alles ging! In Verbindung mit vier T1-Controllern und den nötigen vier Multiplexanschlüssen konnte damit der Fernzugriff für bis zu 120 Außendienstmitarbeitern umgesetzt werden.

AVM-Software "Alice"

Wer hat´s erfunden?

Innovationen gab es aber nicht nur bei den Serverprodukten. Die visionäre Kraft zeigte sich wortwörtlich besonders in einem AVM-Produkt: Alice

Denn Alice hat ISDN-Bildschirmtelefonie auf den PC gebracht - und das 12 Jahre vor Facetime.

Aber die Welt war damals noch nicht soweit. Alice verschwand wieder von der Bildfläche.

Wir schauen zurück - und nach vorne

1998 war die Ära des Aufbruchs. Das Internet war auf dem Vormarsch und mit ihm kam der Drang nach schnelleren, besseren Verbindungen. Mit etwas Phantasie konnte man sich schon vorstellen, wo die Reise hingehen würde. Aber Hand aufs Herz: Hätten Sie die Entwicklung der nächsten 20 Jahre korrekt vorhergesagt?
Begleiten Sie uns auf unsere Reise bis ins Jahr 2018. Was sind ihre Lieblingserinnerungen, Highlights und Flops  aus den letzten 20 Jahren IT? Schreiben Sie uns ein Mail mit dem Betreff "20 Jahre" an info@avm.de. Wir freuen uns darauf!

Und wir freuen uns natürlich auf Ihren Besuch wenn es auch dieses Jahr wieder heißt: Willkommen auf der AVM Solutions Tour!

Weitere historische Solutions-Tour-Highlights

Auf unserer Zeitreise schauen wir heute auf den Jahrtausendwechsel. Und da gab es erstmal nur ein Thema: den Millennium Bug.

> mehr

Und wieder drehen wir die Uhr zurück: Diesmal auf die Zeit kurz nach dem Jahrtausendwechsel. Das Internet trat endgültig seinen Siegeszug an...

> mehr
< vorheriger Artikel
Artikel 1 von 9